KOCHEN OHNE MUSIK    2008

Eine improvisierte Wort, Koch und Klangarbeiter-Performance mit Suzanne Zahnd, Autorin und Slampoetin.
Aufgeführt im Wohnzimmer der gleichnamigen Installation "Wohnzimmer", Kunstraum Aarau.
Texte zum Thema Kochen und Essen.
Am Ende der Performance durften sich die Zuschauer auf das in Echtzeit zubereitete Wokgericht stürzen. So wurde die Installation im besten Sinn genutzt, die "Kunst" in "Besitz" genommen.